Wide shutterstock 232112494 2018 09 03 export 600 800

China, Tibet & Nepal.

Ärztlich begleitete Rundreise von Chengdu bis Kathmandu.

  • 15-tägig inkl. Flug
  • 2-/ 4-Sterne-Hotels/ Gästehaus inkl. Halbpension
  • Besuch der 3 Königsstädte Nepals
Reise-Code: T1C007
Termine: Apr - Okt 2020
p. P. ab 2.899 € 13 Nächte, Halbpension, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

China, Tibet & Nepal. Ärztlich begleitete Rundreise von Chengdu bis Kathmandu.

  • 15-tägig inkl. Flug
  • 2-/ 4-Sterne-Hotels/ Gästehaus inkl. Halbpension
  • Besuch der 3 Königsstädte Nepals
Reise-Code: T1C007
Termine: Apr - Okt 2020
p. P. ab 2.899 € 13 Nächte, Halbpension, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Spiritualität in Tibet und Nepal

Machen Sie sich auf den Weg und erleben Sie Einmaliges auf dem Dach der Welt! Bei Ihrer Reise quer durch den Himalaya entdecken Sie die Heimat des Dalai Lama in Lhasa und tauchen in das lebhafte Kathmandu ein.

Ihre Reise-Highlights

  • Entdeckung eines Wahrzeichens beim Besuch des Potala Palastes

  • Buntes Treiben: Stadtbesichtigung in Kathmandu

  • Besuch der Aufzuchtstation für Pandabären

  • Quer durch den Himalaya: Bestaunen des Bergpanoramas

  • Besuch des Dorfes Nuwakot

  • Ein bedeutendes Heiligtum: der Jokhang Tempel

  • Die 3 alten Königsstädte Nepals: Kathmandu, Patan und Bhaktapur

Ihr Reiseverlauf

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Di. 28.04.20 ab Frankfurt 13 Nächte Halbpension
2.899 €ab 2.725 €
weiter
Flugzeiten 
Di. 19.05.20 ab Frankfurt 13 Nächte Halbpension
2.899 €ab 2.725 €
weiter
Flugzeiten 
Di. 01.09.20 ab Frankfurt 13 Nächte Halbpension
3.199 €ab 3.007 €
weiter
Flugzeiten 
Di. 20.10.20 ab Frankfurt 13 Nächte Halbpension
2.899 €ab 2.725 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Linienflug von Frankfurt nach Chengdu.

2. Tag - Chengdu

Ankunft und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung, Hotel Transfer und Check-in. Erholen Sie sich anschließend von der Anreise. Später können Sie bei einem Bummel durch den Volkspark erste Eindrücke der Stadt gewinnen. Der Park ist ein beliebter Treffpunkt bei Chinesen um gemeinsam Taichi, auch Schattenboxen genannt, zu praktizieren, Karten zu spielen und Tee zu trinken.

3. Tag - Chengdu

Haben Sie gewusst, dass Chengdu auch als die "Hauptstadt der Pandas" bekannt ist? Heute erfahren Sie warum. Beim Besuch des Giant Panda Breeding Research Instituts die Gelegenheit, einige der süßen Pandabären aus nächster Nähe zu beobachten. Natürlich erfahren Sie in der Aufzuchtstation auch mehr über die seltene, vom Aussterben bedrohte Tierart. Anschließend geht es ins Jinsha Museum, um die 2001 bei einem Bauprojekt gefundenen archäologischen Artefakte zu bestaunen. Diese beeindruckenden Funde sind Zeuge einer längst vergangenen Ära des Shu Königreichs, bevor die Gegend von Han Chinesen besetzt wurde.

4. Tag - Chengdu - Lhasa

Nach einem stärkenden Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und Flug nach Lhasa. Nach der Ankunft geht es zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die freie Zeit, um sich auf die Höhe einzustellen oder einen kleinen Streifzug durch die Stadt zu unternehmen. Sie befinden sich nun im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Dach der Welt! Lhasa liegt auf einer Höhe von über 3.600 m und ist nicht nur die Hauptstadt des autonomen Gebiets Tibet, sondern auch Zentrum des tibetischen Buddhismus. Wehende Gebetsfahnen, in rot und orange gekleidete Mönche und heilige Tempel prägen das Bild der Stadt und lassen ein andächtiges Ambiente entstehen.

5. Tag - Lhasa

Sie beginnen den Tag mit der Besichtigung des Jokhang-Tempels inmitten der Altstadt. Er stellt ein Heiligtum dar, das jeder Tibeter mindestens einmal im Leben besucht haben sollte. Wenn Sie sich im Zentrum befinden, stehen Sie mitten in einem prächtigen Lichthof, der von vier vergoldeten Dächern gesäumt wird. Diese repräsentieren die heiligsten Hallen: die des Jobo-Buddhas. Anschließend erwartet Sie die Besichtigung des Norbulingka-Palasts. Der Palast diente den Dalai Lamas als Sommerresidenz und wurde in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet. Am besten erhalten ist der Neue Sommerpalast, der erst für den 14. Dalai Lama erbaut und 1956 fertig gestellt wurde. Dort sehen Sie die Wohngemächer (Meditations- und Schlafzimmer) sowie die Audienzhalle. Werfen Sie unbedingt einen Blick auf die Wände der Halle, die mit Szenen aus der tibetischen Geschichte besonders schön geschmückt und anzusehen sind. Bummeln Sie anschließend entspannt über den Markt Barkhor. Hier finden sich zahlreiche kleine Geschäfte und Läden. Genießen Sie die lebhafte Atmosphäre und das alltägliche Leben der Besucher.

6. Tag - Lhasa

Heute besuchen Sie den imposanten Potala-Palast, der sich auf etwa 130 Metern über der tibetischen Hauptstadt erhebt. Sein goldenes, in der Sonne erstrahlendes Dach stellt schon aus der Ferne einen besonderen Blickfang dar. Der Komplex besteht aus dem älteren Weißen Palast und dem etwas später von König Songtsen Gampo errichteten Roten Palast. Er war seit seinem Bau Ende des 17. Jahrhunderts Residenz und Regierungssitz der Dalai Lamas. Anschließend geht es weiter zum Kloster Sera, das 1419 von einem Schüler Tsongkhapas gegründet und in seinen Glanzzeiten ca. 5.000 Mönchen Platz bot. Der Name "Sera" bedeutet im tibetischen "Wildrose" und soll daher stammen, dass der Hügel hinter dem Gebäude zur Zeit des Baus übersäht von blühenden Wildrosen war.

7. Tag - Lhasa - Shigatse (ca. 280 km)

Durch das tibetische Hochland erfolgt die Weiterfahrt nach Shigatse. Beobachten Sie unterwegs das beeindruckende Panorama, das an Ihnen vorbeizieht. Die Landschaft scheint endlos zu sein! Am Yamdrock See halten Sie um das türkisblaue Wasser zu bestaunen. Es steht im starken Kontrast zu den mächtigen Hügeln und bietet einen wunderschönen Ausblick. Nach der Ankunft in Shigatse Fahrt zu Ihrem Hotel.

8. Tag - Shigatse - Shegar (ca. 240 km)

Das gewaltige Kloster Trashilhünpo ist die ehemalige Residenz des Penchen Lamas einer der wichtigsten religiösen Person im Buddhismus. Bei Ihrem Besuch der Anlage sehen Sie unter anderem die Maitreya-Halle mit den Gräbern ehemaliger Lamas und einer riesigen sitzenden Buddhastatue. Das Kloster wurde bereits im Jahre 1447 von dem ersten Dalai Lama gegründet und stellt sowohl einen histrorisch bedeutsamen als auch spirituell entscheidenden Ort in der Geschichte Tibets dar. Sie setzen Ihre Reise daraufhin weiter durch das tibetische Hochland fort. Dabei überqueren Sie den Jia-Tsuo-Pass, der mit über 5.200 m den höchsten Punkt Ihrer Reise darstellt. Genießen Sie die spektakuläre Sicht auf die Himalaya Gipfel und die wehenden Gebetsfahnen am Wegesrand. Am Abend erreichen Sie Shegar (4.050 m).

9. Tag - Shegar - Kyirong (ca. 380 km)

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf Richtung Nepal. Während der Fahrt (ca. 9 Std.) haben Sie Zeit um die schneebedeckten Gipfel des Himalaya-Gebirge zu bestaunen, das bei klarer Sicht vor Ihnen aufraget. Die Landschaft die sich Ihnen zeigt präsentiert ein atemberaubendes Panorama mit einem unendlich wirkenden Horizont. Später erreichen Sie die Grenzstadt Kyirong, durch die bis 1960 eine der wichtigsten Handelsstraßen nach Nepal führte.

10. Tag - Kyirong - Nuwakot (ca. 120 km)

Nach dem Frühstück überqueren Sie die Grenze nach Nepal und machen sich auf den Weg nach Nuwakot. Nuwakot ist sowohl der Name einer der 77 Distrikte in Nepal, als auch der eines Bergdorfes. Der Name setzt sich aus dem nepalesischen Wort neun, für die neun umliegenden Berge und der Bezeichnung für eine heilige, am Berg gelegene Stadt zusammen. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Entspannen Sie sich von der Fahrt und genießen Sie ein gemeinsames Abendessen.

11. Tag - Nuwakot - Kathmandu (ca. 60 km)

Sie besuchen heute das Bergdorf Nuwakot. Erleben Sie das alltägliche Leben hautnah und bummeln Sie entlang der Häuschen und Gassen in dem beschaulichen Ort. Lassen Sie ihren Blick schweifen und halten Sie nach den 9 Bergen Ausschau die dem Dorf seinen Namen gaben. In Kathmandu sehen Sie noch einer der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus, Pashupatinath. Die Geschichte des Tempels geht weit zurück und es wird vermutet, dass hier bereits vor Christus eine spirituelle Stätte gewesen sein könnte. Der Pashupatinath Tempel ehrt Shiva, den Gott des Neubeginns und der Zerstörung. Die Tempelanlage liegt direkt am heiligen Fluss Bagmati, der die Anlage in eine rechte und linke Seite unterteilt. Jedes Jahr, zum Geburtstag von Shiva, kommen tausende Gläubige zum Gebet. Genießen Sie die Atmosphäre dieser Anlage und lassen Sie sich von der Spiritualität dieses Ortes anstecken. Danach geht es weiter zu Ihrem Hotel in Kathmandu.

12. Tag - Kathmandu - Patan - Kathmandu (ca. 20 km)

Heute fahren Sie nach Patan, auch Lalitpur genannt, eine der 3 ehemaligen Königsstädte Nepals. Schlendern Sie über den Durbar Platz in der Altstadt und genießen Sie die Architektur, die Händler und das alltägliche Leben der Einheimischen. Die drittgrößte Stadt Nepals strahlt einen besonderen Charme aus, der Sie gleich in seinen Bann ziehen wird. Das kulturelle Erbe der Stadt ist hier allgegenwärtig. Danach geht es zurück nach Kathmandu, in die Hauptstadt Nepals. Im alten Teil der Stadt besichtigen Sie den Durbar-Platz, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Beim Bummel durch die Altstadt, die wie ein orientalischer Basar aufgeteilt ist, treffen Sie Menschen aus ganz Nepal. Generationen von Holzschnitzern haben hier ihre kunstvollen Spuren hinterlassen. Tauchen Sie in die Kultur und das bunte Treiben dieses faszinierenden Ortes ein. Anschließend besichtigen Sie den Tempelkomplex Swayambhunath. Hier gilt es 365 Stufen zu überwinden, um dem Buddha von Swayambhunath gegenüberzustehen. Die Augen des Erleuchteten blicken in alle Himmelsrichtungen und den Gläubigen scheinbar bis mitten ins Herz.

13. Tag - Kathmandu - Bhaktapur - Kathmandu (ca. 35 km)

Bhaktapur ist die kleinste und ursprünglichste der drei alten Königsstätte. Hier scheint die Zeit im 19. Jahrhundert stehen geblieben zu sein. In den alten Gassen fühlt man sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Tempel, Paläste und Stupas sind Zeugen einer lebendigen Geschichte. Sie nehmen an einer Stadtführung teil und erleben die Highlights der beeindruckenden Stadt. Sie sehen unter anderem den Königspalast, der der älteste im ganzen Kathmandu-Tal ist, mit dem dazugehörigen Goldenen Tor. Im Anschluss haben Sie freie Zeit für eigene Erkundungen. Nutzen Sie die Chance um das besondere Flair der Stadt zu genießen. Am Abend Rückfahrt nach Kathmandu.

14. Tag - Kathmandu - Chengdu

Transfer zum Flughafen und Flug nach Chengdu.

15. Tag - Abreise

Kurz nach Mitternacht Weiterflug nach Frankfurt und Ankunft in Deutschland.

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 22 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Ihre Unterbringung

Ihre 2-/4-Sterne-Hotels/Gästehaus während der Rundreise (Landeskategorie)

Ihre Hotels während der Rundreise verfügen meist über Lobby, Restaurant und Bar.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon.

Ihre Beispielunterkünfte

Chengdu

Chengdu Spring Downtown

****

Lhasa

Tang Ka Hotel

****

Shigatse

Tashi Choe Ta Hotel

****

Shegar

Everest Hotel

**

Kyirong

Ya Ge Hotel oder Da Yi Hotel

**

Nuwakot

Farm House Inn

Gästehaus

Kathmandu

Mulberry Hotel

****

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Air China (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Chengdu, von Chengdu nach Lhasa und zurück von Kathmandu mit Zwischenstopp in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Kleingruppen-Rundreise im Minibus/Reisebus/Geländewagen (je nach Gruppengröße) gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

  • 12 Übernachtungen in 2-Sterne-/4-Sterne-Hotels/Gästehaus

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 12 x Frühstück (Tag 3 - 14)

  • 7 x Mittagessen (Tag 3 - 9)

  • 8 x Abendessen (Tag 2, 7 - 13)

  • Besuch des Potala Palastes und des Jokhang Tempels

  • Stadtbesichtigung in Kathmandu, Patan und Bhaktapur

  • Besuch Kloster Tashilhunpo in Shigatse

  • Besuch der Aufzuchtstation für Pandabären in Chengdu

  • Besuch des Dorfes Nuwakot

  • Je 1 Reiseführer China und Nepal pro Zimmer

  • Deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Visum China mit Originalpass zur zweifachen Einreise (selbst zu beantragen) pro Person ca. 160 €

  • Visum Nepal (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 40 US$

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 529 €

  • Zuschlag Business Class Flug pro Person 2.300 € (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

  • 1 Vorübernachtung (inkl. Frühstück) im InterCityHotel Frankfurt Airport pro Person
    im Doppelzimmer 55 €
    im Einzelzimmer 79 €

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium Economy Class Flug bzw. Business Class Flug buchen möchten wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass die höherwertige Klasse sich ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke bezieht.

Kooperationspartner

Weitere Informationen

Aufgrund des Höhenklimas ist eine sehr gute körperliche Verfassung nötig, da die teilweise erreichten Höhen eine besondere Herausforderung für den Organismus bedeuten. Für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und diversen anderen Vorerkrankungen ist die Reise nicht geeignet. Wir empfehlen in jedem Fall ein Beratungsgespräch mit Ihrem Hausarzt/Reisemediziner, ob Sie einer dieser Risikogruppen angehören oder andere gesundheitliche Gründe gegen diese Reise sprechen.

Bitte beachten Sie, dass Reiseteilnehmer über 80 Jahren für diesen Reiseverlauf ein von Ihrem Arzt unterschriebenes Attest in englischer Sprache benötigen. Es müssen darin folgende Angaben enthalten sein: Ihr vollständiger Name, Geburtsdatum und Passnummer.

Bitte teilen Sie uns für die Ausstellung der Flugtickets schnellst möglich die Passdaten aller Reiseteilnehmer mit.

Der Zustand des Straßennetzes in Nepal kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind restaurierungsbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Ärztliche Begleitung auf der ganzen Reise

Während der Rundreise vor Ort begleitet Sie ein in Deutschland zugelassener Arzt. Er begleitet die Gruppe auf der Rundreise, im Hotel und auf den inkludierten Ausflügen (Ausflüge auf Wunsch werden nicht begleitet). Teilt sich die Gruppe, so begleitet er die größere Gruppe. Bitte denken Sie an Ihre individuelle Reiseapotheke, da der mitreisende Arzt Medikamente nur in begrenztem Umfang und für Notfälle mitführen kann.

Stressfreie Anreise

Für die stressfreie Anreise haben Sie die Möglichkeit, eine Vorübernachtung inklusive Frühstück im InterCityHotel Frankfurt Airport ab 55 € pro Person im Doppelzimmer zu buchen (auf Anfrage, nach Verfügbarkeit, Preis von 55 € bzw. 79 €). Der Transfer zum/vom Flughafen mit dem Hotel-Shuttle-Bus (täglich von 4.45 Uhr bis 0.30 Uhr, alle 30 Minuten) ist ebenfalls in der Zimmerrate inkludiert.

Das Terminal 2 wird nur noch 1x pro Stunde angefahren (ab Hotel jeweils um 45 und ab Flughafen immer zur vollen Stunde).

Einreisebestimmungen

China und Tibet

Pass Erwachsene: Gültiger Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und zwei visierbare Seiten enthält.

Visum Erwachsene/Kinder: Es besteht Visumpflicht.

Visum China: Das Visum für China (zweifache Einreise) muss vor der Reise beantragt werden, bitte geben Sie auf Ihrem Visaantrag unter Punkt 2.5. nur die Orte Shanghai, Yichang, Chongqing, Chengdu, Xian, und Peking an - keine tibetischen Orte angeben).

Visum Tibet: Bitte beachten Sie, dass für die Einreise nach Tibet eine Genehmigung erforderlich ist. Diese werden wir für Sie einholen. Es kann jedoch sein, dass die chinesischen Behörden aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse, die in Tibet passieren bzw. Tibet betreffend passieren, kurzfristig die Einreisegenehmigungen für Ausländer verweigern. Für diesen Fall behalten wir uns Routenänderungen vor. Das Visum wird Ihnen vor Ort seitens der Agentur ausgehändigt. Bitte senden Sie uns hierfür spätestens 3 Wochen vor Reiseantritt eine gut lesbare, farbige Kopie Ihres bestätigten Chinavisums und Ihres Reisepasses mit Angaben Ihrer Berufsbezeichnung. Das Passbild muss gut erkennbar sein.

Wichtiger Hinweise zur Einreisegenehmigung Tibet: Sollten Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, wenden Sie sich bitte vor Buchung an unsere Mitarbeiter in der Reservierung.

Impfvorschriften: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Als sinnvoller Impfschutz empfohlen ist u. a. der Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Polio und Hepatitis A. Bitte beachten Sie, dass im ganzen Land Tollwut vorkommt. Ein entsprechender Impfschutz wird empfohlen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Für diese Reise benötigen Sie eine gute körperliche Verfassung. Die Gegebenheiten vor Ort erfordern u. a. oftmals Trittsicherheit (Treppen, unebene Wege etc.) und Ausdauer (z. B. bei Höhe, Hitze, Luftfeuchtigkeit), die Sie nicht unterschätzen sollten. Bei Einnahme von Medikamenten und Erkrankungen oder körperlichen Einschränkungen sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Hausarzt halten, ob die Reise für Sie geeignet ist. Weitere Empfehlungen und Informationen finden Sie unter  www.berge-meer.de/info-mit-arzt

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Reise empfehlen

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen...

Kuba.

Kleingruppen-Rundreise von Holguín bis Havanna.
  • 18-tägig
  • Mittelklassehotels/ Casas Particulares
  • Inkl. Verpflegung
Termine: Jan - Apr 2020
Reisecode: T3K002
p. P. ab 2.699 € 16 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Südafrika bis Italien.

Rundreise Garden Route & Kreuzfahrt mit der MSC Orchestra.
  • Inkl. Hinflug
  • 37-tägig
  • Mittelklassehotels/Lodges inkl. Frühstück
  • Premium-Schiff MSC Orchestra inkl. Vollpension
Termine: Apr 2020
Reisecode: K8F134
p. P. ab 3.499 € 35 Nächte, Vollpension, 2er Innenkabine A, bei Belegung mit 2 Personen

Indien - Sikkim & Bhutan.

Kulturerlebnis & Wunder der Natur.
  • 14-tägig
  • Mittelklassehotels/Resort
  • Inkl. Halbpension
Termine: Apr - Okt 2020
Reisecode: A1I012
p. P. ab 2.999 € 13 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug