Wide adobestock 94932606 olga khoroshunova export 600 800

Sri Lanka.

Im Herzen der Löweninsel von Colombo bis Ahangama.

  • 18-tägig
  • 2-/ 3-/ 3.5-/ 4-Sterne-Hotels/ Lodge
  • Inkl. Frühstück
Durchführung garantiert!
Reise-Code: A0S005
Termine: Jan - Apr 2020
p. P. ab 2.299 € 16 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Sri Lanka. Im Herzen der Löweninsel von Colombo bis Ahangama.

  • 18-tägig
  • 2-/ 3-/ 3.5-/ 4-Sterne-Hotels/ Lodge
  • Inkl. Frühstück
Durchführung garantiert!
Reise-Code: A0S005
Termine: Jan - Apr 2020
p. P. ab 2.299 € 16 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Im Herzen der Löweninsel

Zwischen atemberaubender Natur, packenden Ausblicken und einer allumfassenden Spiritualität lädt Sie Sri Lanka zu sich ein. Besonders der unentdeckte Norden der Löweninsel wird Sie in ihren Bann ziehen und zeigt die Vielfältigkeit dieses Landes.

Ihre Reise-Highlights

  • Eine wilde Fahrt: Rafting Tour in Kitulgala

  • Auf spirituellen Pfaden: Meditation an einem Stupa

  • Der unentdeckte Norden: Jaffna erkunden

  • Das alltägliche Leben: Markteinkauf und Kochen mit einer einheimischen Familie

  • Aktiv entdecken: Verschiedene Wanderungen inklusive

  • Sportlich: Fahrradtour in Pollonaruwa

  • Atemberaubend: Walbeobachtungstour in Mirissa

  • Panoramazugfahrt nach Ella

  • Entdecken der Bergregion Knuckles

  • Besuch des beeindruckenden Löwenfelsen

Ihr Reiseverlauf

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Mo. 20.01.20 ab Frankfurt 16 Nächte Frühstück
2.299 €ab 2.161 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 17.02.20 ab Frankfurt 16 Nächte Frühstück
2.399 €ab 2.255 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 09.03.20 ab Frankfurt 16 Nächte Frühstück
2.399 €ab 2.255 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 20.04.20 ab Frankfurt 16 Nächte Frühstück
2.299 €ab 2.161 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Linienflug von Frankfurt nach Colombo.

2. Tag - Colombo - Anuradhapura (ca. 200 km)

Ankunft und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Anschließend geht es nach Anuradhapura und Hotel Check-in. Um sich etwas zu stärken halten Sie unterwegs für ein Mittagessen. Später unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung um erste Eindrücke zu sammeln. Anuradhapura war früher einmal die Hauptstadt Sri Lankas und ist wegen seiner gut erhaltenen Ruinen aus dieser Zeit bekannt. Deswegen und wegen des großen Einflusses auf die sri-lankische Kultur wurde die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die wichtigste Pilgerstätte ist hier der Bondhi-Baum, der aus einem Zweige des Baumes wuchs, unter dem Buddha seine Erleuchtung gefunden hat. Er ist über 2.250 Jahre alt und damit der älteste Baum der Welt, dessen Geschichte komplett dokumentiert wurde. Anschließend sehen Sie den Isurumuniya Tempel. Bewundern Sie die beeindruckenden Steinschnitzereien mit verschiedenen Szenen und Motiven. Lernen Sie später bei einem Abendessen Ihre Mitreisenden näher kennen.

3. Tag - Anuradhapura -Thanthirimale - Jaffna (ca. 225 km)

Auf der Fahrt nach Jaffna beobachten Sie wie sich die Landschaft mit der Zeit verändert. Aus den Küstengebieten und den Kokosnusspalmen die den Wegesrand säumen werden Reisfelder. Unterwegs legen Sie in Thanthirimale einen Stopp ein, das vor allem für seine alten Tempel und Buddhastatuen bekannt ist. Sie besichtigen den Thanthirimale Rajamaha Viharaya Tempel. Der weiße Stupa ist schon von weitem zu erkennen. Auf dem Gelände befindet sich außerdem das fast 14 Meter lange liegende Abbild von Buddha. Auf Ihrem weiteren Weg halten Sie erneut um die Madhu Kirche, die bereits von Papst Franziskus besucht wurde, zu besichtigen. Die römisch-katholische Gedenkstätte ist ca. 400 Jahre alt und wurde von der sri-lankischen katholischen Gemeinde erbaut. Man sagt diesem Ort nach, dass hier schon verschiedenen Wunder und verblüffende Heilungen ereignet haben. Anschließend fahren Sie weiter nach Jaffna und checken in Ihr Hotel ein.

4. Tag - Jaffna

Jaffna ist eine weniger touristische Stadt und die Hauptstadt der Nordprovinz. Den größten Teil der Bevölkerung stellen hier die Sri-Lanka-Tamilen dar. Wann genau die Bevölkerungsgruppe aus Südindien eingewandert ist, darüber scheiden sich die Geister. Verschiedenen Aufzeichnungen belegen jedoch, dass dies bereits vor Christus der Fall gewesen sein könnte. Nach dem Frühstück starten Sie mit den Besichtigung in dieser authentischen Stadt. Sie sehen den Nallur Kovil, einen der beeindruckensten Tempel dieser Region, sowie die Jaffna Bücherei, die zu den größten Bibliotheken Sri Lankas gehört. Besonders in der Kultur und Geschichte der Sri-Lanka-Tamilen hat dieser eine besondere Bedeutung. Anschließend sehen Sie das Jaffna Fort. Die sternenförmige Anlage hat seit seiner Erbauung durch die Portugiesen oft seinen Besitzer gewechselt und war der Austragungsort vieler Kämpfe. Entdecken Sie diesen geschichtsträchtigen Ort. Wie imposant es wohl zu seiner Blütezeit ausgesehen haben muss? Am Abend besichtigen Sie die Stadt Point Pedro mit seinem weitläufigen Strand.

5. Tag - Jaffna - Anuradhapura (ca. 170 km)

Am Morgen geht es nach dem Frühstück weiter nach Anuradhapura. Sie halten unterwegs für eine kleine Wanderung hinauf zum Mihintale (ca. 1.5 Std., 3 - 4 km, Schwierigkeitsgrad: leicht). Gelegen im Wald ist das historische Gelände ein beliebter Ort für Pilger. Erleben Sie die Spiritualität hautnah und genießen Sie die Aussicht, die Sie von hier haben. Anschließend Weiterfahrt und Ankunft in Ihrem Hotel. Sie machen Sie sich auf den Weg um den Jetavanaramaya Stupa zu besichtigen. Es ist der größte aus Stein gebaute Stupa der Welt. Die Bauphase hat 27 Jahre gedauert und hierbei wurden über 90 Millionen Backsteine verwendet. Welch ein beeindruckendes Bauwerk! Nun haben Sie die Chance diesen Ort noch intensiver zu erleben. Bei einer gemeinsamen Meditation (ca. 30 Min.) können Sie all Ihre Sorgen hinter sich lassen und vollkommen in die Atmosphäre eintauchen.

6. Tag - Anuradhapura - Sigiriya (ca. 75 km)

Nach Ihrem Frühstück erfolgt die Weiterfahrt nach Sigiriya und am Nachmittag besuchen Sie den berühmten und einmaligen Löwenfelsen. Stolz erhebt er sich hier in die Wolken strebend. Seit 1982 gehört er zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Laufe des 5. Jahrhunderts wurde auf dem Felsen eine Festung erbaut, die einst ein Paradies mit eleganten Pavillons, Gartenanlagen und Teichen war. Noch heute zu sehen sind die Ruinen dieser historischen Felsenfestung und die weltberühmten Fresken der "Wolkenmädchen". Spüren auch Sie das Flair der Vergangenheit während Sie umherschlendern?

7. Tag - Sigiriya - Polonnaruwa - Sigiriya (ca. 120 km)

Wie starten man besser in den Tag als mit einem morgentlichen Spaziergang? Sie sehen das alltägliche Leben in den kleinen Dörfern hautnah und erkunden die Gegend aktiv. In einem der Dörfer nehmen Sie ein landestypisches Frühstück ein. Später besichtigen Sie Polonnaruwa bei einer Fahrradtour. Die einstige Hauptstadt der Insel wurde bereits im 11. und 12. Jahrhundert erbaut und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Viele der Ruinen sind noch heute in einem hervorragenden Zustand und erinnern an die einstige Schönheit der Stadt. Inmitten der Ruinenlandschaft erstreckt sich malerisch ein ca. 6 Hektar großer, künstlich angelegter See. Die Wichtigkeit des "Parakrama Samudra", wie der See in der Landessprache heißt, liegt darin begründet, dass er ein ausgedehntes Netz an Bewässerungskanälen und kleineren Wassertanks speist. Anschließend Fahrt Richtung Minneriya, wo Sie eine Geländewagensafari unternehmen. Der Minneriya-Nationalpark wurde zunächst in den 1940er-Jahren als Naturschutzgebiet ausgeschrieben, bevor es 1997 offiziell zum Nationalpark erklärt wurde. Auch wenn er einer der kleinsten Nationalparks des Landes ist, ist der Park ein Paradies mit vielen Naturwundern. Neben seltenen Bambusbäumen können Sie mit etwas Glück wilde Elefanten ganz aus der Nähe beobachten. Der Kaudalla Nationalpark wurde 2002 eröffnet und stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Minneriya- und dem Wasgomuwa Nationalpark. Gerade in der Trockenzeit ist dieser Übergang für die Elefantenpopulation essentiell. Halten Sie Ihre Kamera für ein einzigartiges Erinnerungsfoto bereit! Im Anschluss Rückfahrt nach Sigiriya. (Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das tatsächliche Programm auf der Erfahrung der Guides und der Wahrscheinlichkeiten bestimmten Gegenden Tiere zu sichten, sowie auf den Wetterverhältnissen beruht. Eventuell besuchen Sie zur Sichtung der Elefantenherden auch den Kaudalla- oder Eco Nationalpark.)

8. Tag - Sigiriya - Dambulla - Knuckles (ca. 160 km)

Heute besichtigen Sie die bekannte Höhlentempel-Anlage von Dambulla, die mit einer Fläche von über 2.000 m² die größte des Landes ist. Schon von Weitem sehen Sie die riesige, goldene Buddha-Statue im Glanz der Sonne erstrahlen, die dem "Goldenen Tempel" zu ihrem Namen verholfen hat. Wussten Sie, dass der Tempelkomplex in seiner Gesamtheit im Jahr 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde? Auf Ihrem weiteren Weg halten Sie an einem lokalen Markt und kaufen selbst Obst und Gemüse, die Sie für ein gemeinsames Kochen mit einer einheimischen Familie benötigen. Ihr Guide ist Ihnen hier gerne behilflich. Bestimmt sammeln Sie noch viele interesannte Infos über die einheimischen Arten. Anschließend ist es dann soweit! Gemeinsam mit Ihrer Gruppe nehmen Sie an einer interaktiven Kochveranstaltung in einem Dorf teil. Tauchen Sie in die Rezepte und die Geheimnisse der sri-lankischen Küche ein. Welch ein Genuss! Später fahren Sie weiter nach Knuckles. Am Abend kommen Sie in Ihrer Lodge an, wo Sie die Nacht verbringen werden, und nehmen ein gemeinsames Abendessen ein.

9. Tag - Knuckles - Kandy (ca. 40 km)

Nach dem Frühstück verlassen Sie ihre Schlafstätte und wandern ein Stück entlang der Wälder und Dörfer (ca. 4 - 5 Std., 5 - 6 km, Schwierigkeitsgrad: leicht). In einem kleinen Dorf treffen Sie auf die Dorfbewohner, mit denen Sie gemeinsam kochen. Anschließend wandern Sie mit Ihrem Reiseleiter weiter. Ihr Weg führt Sie bis zu einem Aussichtspunkt, von wo Sie einen tollen Ausblick haben. Vor Ihnen liegt Kandy in einer Hochebene. Hierhin fahren Sie nun auch weiter. Kandy war die letzte Hauptstadt der Könige Sri Lankas und gilt heute als eine der malerischsten und meist besuchten Städte der Tropeninsel. Die vielen Tempel und Schreine sind nur ein Beispiel für die Allgegenwertigkeit Buddhas in Kandy. Am Abend sehen Sie eine Folkloreshow. Die kulturelle, farbenfrohe Veranstaltung wird Sie mit Ihren Tänzen in ihren Bann ziehen!

10. Tag - Kandy

Heute besichtigen Sie nach dem Frühstück den berühmnten "Zahntempel" Dalada Maligawa, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sri Lankas. Beschützt von einer imposanten Buddha-Statue aus purem Gold wird hier angeblich der "Zahn des Erleuchteten", Buddhas Zahn, aufbewahrt. Bei einer Stadtbesichtigung entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend haben Sie Freizeit. Tauchen Sie weiter in das pulsierende Leben der Bewohner ein und schlendern Sie durch die Straßen oder bestaunen Sie zahlreiche Ausstellungsstücke im Edelsteinmuseum. Erstehen Sie Souvenirs oder genießen Sie einfach die Atmosphäre. Am Abend können Sie ein Tuk Tuk für die Rückfahrt zum Hotel nutzen. Diese Beförderungsmethode ist inzwischen Tradition und ist ein besonderes Erlebnis. Um diesen Tag noch entspannt ausklingen zu lassen begleiten Sie doch Ihren Guide in einen der Pubs. Genießen Sie das Treiben und stoßen Sie mit Ihren Mitreisenden auf die gemeinsamen Erlebnisse an.

11. Tag - Kandy - Adams Peak (ca. 100 km)

Heute geht es zum berühmten Adams Peak. Vorher besuchen Sie aber noch den botanischen Garten in Peradeniya, ein kleiner, charmanter Ort unweit von Kandy. Die grüne Oase mit ihren über 4.000 Pflanzenarten wird als schönster botanischer Garten der Welt angesehen. Nach einem Rundgang durch den Garten fahren Sie weiter Richtung Adams Peak. Unterwegs halten Sie für eine Wildwasser Rafting Tour. Genießen Sie die Fahrt und bestaunen Sie die Landschaft die an den Flussufern vorbei zieht (Dauer ca. 2 bis 2.5 Stunden, abhängig von der Wassermenge und der Strömung). Checken Sie anschließend in Ihr Hotel ein. In der einfachen Unterkunft können Sie nun Kraft tanken, da Sie Ihre Wanderung bereits in der Nacht antreten um den Sonnenaufgang von oben bewundern zu können.

12. Tag - Adams Peak - Nuwara Eliya (ca. 80 km)

Kurz nach Mitternacht machen Sie sich auf den Weg hinauf zum Adams Peak (ca. 5 km, ca 8 Std., Schwierigkeitsgrad: hoch). Der anspruchsvolle Aufstieg über 5.200 Stufen wird sich aber lohnen, denn von einem der höchsten Berge Sri Lankas haben Sie einen atemberaubenden Blick. Die Wolken liegen inzwischen unter Ihnen und der Sonnenaufgang taucht alles in ein rot/oranges Licht. Diesen Anblick werden Sie so schnell nicht mehr vergessen. Hier oben ist deutlich spürbar, wieso dieser Ort eine wichtige Pilgerstätte darstellt. Die Spiritualität dieses ehrfurchtgebietenden Berges ist ansteckend! Nach diesem beispiellosen Start in den Tag kehren Sie in die Wirklichkeit zurück und beginnen den Abstieg. Anschließend haben Sie Zeit sich etwas zu entspannen. Am Mittag setzten Sie Ihren Weg fort. Bei der weiteren Fahrt entlang der wunderschönen Landschaft passieren Sie Teeplantagen, Wasserfälle und Berge. Ihr Tagesziel ist Nuwara Eliya. Es ist der kälteste Ort auf der gesamten Insel und wird auch "Klein England" gennnt. In Typisch englischer Manier besichtigen Sie eine Teefabrik. Tauchen Sie in den Herstellungsprozess ein und erfahren Sie alles wichtige über den Anbau und die Ernte. Probieren Sie nun auch eine Tasse. Wie schmeckt Ihnen der frisch aufgebrühte Ceylon Tee? Anschließend Hotelcheck-in. Am Abend können Sie einen Spaziergang um den Gregory See unternehmen. Hier lässt sich auch erkennen, wieso Nuwara Eliya auch "Klein England" genannt wird. Die Architektur der Gebäude ist im Kolonialstil der Engländer gehalten. Wenn Sie möchten unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See (auf Wunsch vor Ort buchbar). Während der Festivalzeit herrscht hier ein buntes Treiben und es wird Musik gespielt, gegessen und gespielt.

13. Tag - Nuwara Eliya - Horton Plains - Ella (ca. 140 km)

Wenn Sie morgens Ihr Hotel verlassen, ist es noch etwas kühl im Hochland. Ihr Frühstück nehmen Sie in der Nähe des Eingangs des Horton Plains Nationalpark ein, um gestärkt in den Tag zu gehen. Von hier starten Sie Ihre Wanderung (ca. 4 Std., 8 - 9 km, Schwierigkeitsgrad: leicht) durch den Nebelwald und die Ebene. Verschiedene Moose und eine große Anzahl endemischer Pflanzen sind in dem Natur Reservat heimisch. Aber auch viele Säugetiere, Amphibien und Vogelarten verhelfen dem Park zu seiner Wichtigkeit und seinem Stand als Biodeversitäts-Hot Spot. Erkunden Sie aktiv das Gelände und erleben Sie die einmalige Umgebung. Anschließend werden Sie nach Pattipola gebracht um von dort den Zug nach Ella (ca. 2 Std.) zu nehmen. Auf dem Weg sehen wie die Landschaft an Ihnen vorbeizieht. Entspannen Sie sich und genießen Sie den Ausblick. In Ella empfängt sie die wunderschöne, bergige Landschaft. Wasserfälle wie der Ravana Ella Wasserfall entspringen den Bergen und bahnen sich ihren Weg ins Tal hinunter. Später fahren Sie zu ihrem Hotel. Anschließend haben Sie Freizeit, die Sie zum Beispiel nutzen können um die zahlreichen Bars und Lokale zu erkunden und sich zu entspannen.

14. Tag - Ella - Ahangama (ca. 200 km)

Nach Ihrem Frühstück wandern Sie heute hinauf zum sogenannten "Mini Adams Peak". Der Aussichtspunkt ist nur eine kurze Wegstrecke entfernt und auch von hier sehen Sie die atemberaubende Landschaft noch einmal aus einem anderen Blickwinkel (ca. 1.5 Std., 3 - 4 km, Schwierigkeitsgrad: mittel). Erleben Sie hautnah wie die Löweninsel erwacht und sich in Ihrer Einzigartigkeit präsentiert. An einem klaren Tag können Sie sogar bis zur Küste sehen! Daraufhin besuchen Sie die beliebteste Eisenbahnbrücke Sri Lankas, die Nine Arch Bridge, in singhalesisch auch Demodara Brücke genannt. Ein tolles Fotomotiv! Anschließend Fahrt an die Südküste Sri Lankas nach Ahangama.

15. Tag - Ahangama - Galle - Ahangama (ca. 50 km)

Heute beginnen Sie am Morgen mit einer Yogastunde in Strandnähe (ca. 1 Std.). Entspannung pur! Nach dem Frühstück nehmen Sie den Zug und fahren mit den Einheimischen Richtung Galle. Der ehemalige Haupthafen Sri Lankas fasziniert mit seinen kleinen Gassen in der lebendigen Altstadt und dem europäischen Stil, den die Portugiesen und Niederländer im 17 Jahrhundert einfließen ließen. Die Altstadt und die Befestigungsanlage gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Modol Duwa Insel besichtigen Sie mit dem Boot, Sie ist vor allem durch das von Martin Wickramasinghe geschriebene Buch "Madol Duwa" bekannt. Außerdem wurden hier japanische Flugzeuge während des zweiten Weltkriegs gelandet und auch heute starten noch Wasserflugzeuge aus Nuwara Eliya ode Marawila hier. Stärken Sie sich bei einem Picknick und fahren anschließend nach Ahangama zurück.

16. Tag - Ahangama

Heute warten ein weiteres Highlight auf Sie! In Mirissa steigen Sie erneut auf ein Boot für eine Walbeobachtungstour. Verschiedene Wale und Delfine tummeln sich im Wasser. Begeben Sie sich auf die Suche und mit etwas Glück werden sie fündig und können die Schönheit dieser atemberaubenden Tiere genießen. Nach diesem tollen Erlebnis fahren Sie zurück nach Ahangama. Bei einem gemeinsamen Abschiedsessen am Strand lassen Sie die Reise noch einmal Revue passieren. Was wird Ihnen am besten in Erinnerung bleiben?

17. Tag - Abreise

Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

18. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Ihre Unterbringung

Ihre 2-/3-/3.5-/4-Sterne-Hotels/Lodge während der Erlebnisreise (Landeskategorie)

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler), die alle über Bad oder Dusche/WC (in den Lodges Gemeinschafts-Dusche/WC) verfügen.

Ihre Beispielunterkünfte

Anuradhapura

Palm Garden Village

***+

Jaffna

FOX Jaffna

****

Anuradhapura

Palm Garden Village

***+

Sigiriya

Camelia Resort & Spa oder Hotel Sigiriya

***

Knuckles

Dumbanagala Chalet oder Colbert´s Rest

Lodge

Kandy

Hotel Topaz

***+

Adams Peak

Wathsala Inn

**

Nuwara Eliya

Hill Club

****

Ella

Oak Ray Ella Gap

***

Ahangama

Kabalana Beach Hotel

***

Unterbringungshinweis

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Qatar Airways (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Colombo und zurück jeweils mit Zwischenstopp in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Zugfahrt von Pattipola nach Ella (Tag 13) und von Ahangama nach Galle (Tag 15)

  • Transfers und Erlebnisreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder und Aktivitäten

  • 15 Übernachtungen in 2-/3-/3.5-/4-Sterne-Hotels/Lodge

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 15 x Frühstück

  • 1 x Mittagessen (Tag 2)

  • 2 x gemeinsames und interaktives Mittagessen mit den Einheimischen (Tag 8 + 9)

  • 4 x Abendessen (Tag 2, 4 - 5, 8)

  • Wanderung auf den Adams Peak

  • Rafting Tour in Kitulgala

  • Meditation an einem Stupa

  • Markteinkauf und Kochen mit einer einheimischen Familie

  • Fahrradtour in Pollonaruwa

  • Walbeobachtungstour in Mirissa

  • Panoramazugfahrt nach Ella

  • Besuch Löwenfelsen

  • 1 Reiseführer Sri Lanka pro Zimmer

  • Deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Visum Sri Lanka (vorab selbst zu beantragen, Gültigkeit 30 Tage) pro Person ca. 35 US$

  • Video- und Kamerakosten (Tempel in Kandy, vorbehaltlich Änderungen) pro Person ca. 5 € (vor Ort zu zahlen)

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 469 €

  • Zuschlag Business-Class Flug pro Person 2.129 € (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug Business-Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass die höherwertige Klasse sich ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke beziehen.

Kooperationspartner

Weitere Informationen

Aufgrund der zu überwindenden Höhenmeter sollten Sie für dieses Programm in einer guten körperlichen Verfassung sein. Die Wege sind oft schmal und manchmal steinig aber technisch nicht schwierig. Trittsicherheit sowie eine gewisse Kondition sind erforderlich. Bei Knie- oder Gelenkbeschwerden sollte von dieser Reise abgesehen werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Einreisebestimmungen

Sri Lanka

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: nein

Ausweisdokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Visum: Es besteht Visumpflicht. Das Visum (ETA-Electronical Travel Authorization, ca. 35 US$) muss vorab im Online-Verfahren über  www.eta.gov.lk beantragt werden. Möglich ist auch die Beantragung über eine sri-lankische Auslandsvertretung. Gegen Aufpreis und in Ausnahmefällen kann das Visum bei der Einreise am Flughafen ausgestellt werden (Gebühr ca. 40 US$).

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Mückenschutz: Der Stich einer Mücke ist nicht nur unangenehm, durch ihn können auch Krankheiten, wie z. B das Zika-Virus übertragen werden. Der Schutz vor Mücken ist daher besonders wichtig!

Tipps, wie Sie sich gegen Mückenstiche und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken schützen können:

  • Sofern Sie sich außerhalb von mückengeschützten Räumen aufhalten, bietet geeignete Kleidung den besten Schutz (lange Ärmel und lange Hosen sowie die Fußknöchel bedeckende Socken). Die Imprägnierung der Kleidung mit einem Insektizid bietet zusätzlichen Schutz
  • Benutzen Sie außerdem Insekten abweisende Mittel für unbedeckte Hautstellen
  • In Wohn- und Schlafräumen sollten Sie Insekten abweisende oder -abtötende Mittel verwenden und - wo möglich - Moskitonetze benutzen
  • Halten Sie ab der Dämmerung und nachts die Fenster in Ihrem Schlafraum geschlossen, sofern keine Fliegengitter vorhanden sind

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Reise empfehlen

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen...

Usbekistan & Turkmenistan.

Kleingruppen-Rundreise von Taschkent bis Samarkand.
  • 12-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Halbpension
Termine: Mai - Okt 2020
Reisecode: T1U001
p. P. ab 2.399 € 11 Nächte, Halbpension, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Nordeuropa.

Kreuzfahrt mit der MS Astor nach Dänemark, Schweden oder Russland.
  • 8 / 11 Nächte
  • Premium-Schiff MS Astor
  • Inkl. Vollpenison an Bord
Termine: Sep 2020
Reisecode: K8W194
p. P. ab 1.199 € 8 Nächte, Vollpension, 2er Innenkabine Spezial, bei Belegung mit 2 Personen

Schweden.

Mietwagen-Rundreise durch Lappland.
  • 4-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Eintritt Iglootel inklusive
Termine: Jan - Mrz 2020
Reisecode: TSS004
p. P. ab 799 € 3 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug