Sardinien - Reisetipps & Informationen

Sardinien Küste

Sardinien - die "Karibik Europas" begrüßt Sie mit kilometerlangen weißen Sandstränden, türkisfarbenem Wasser und einer traumhaften Hügel- und Berglandschaft. Doch auch darüber hinaus hat die Insel im Mittelmeer einiges zu bieten: UNESCO-Welterbe, Jetset-Flair, vielfältige Tier- und Pflanzenwelt und jede Menge Genuss & Kulinarik. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und 

Inhaltsverzeichnis

     
    Sardinien, Badebucht

    Impressionen von Sardinien

    Unser Hotelschatz: Das Horse Country Resort Congress & Spa

    Nahe der Stadt Arborea liegt dieses Resort inmitten eines Naturschutzgebietes und lässt keine Urlaubswünsche offen. Erholungssuchende entspannen im hoteleigenen Wellness- und Spa-Bereich, Familien mit Kindern plantschen in einem der großen Pools oder unternehmen einen Ausritt auf dem Pferd und Entdecker erkunden die Mittelmeerinsel auf eigene Faust mit dem Mietwagen.

    Warum Sardinien? 10 Highlights, die die Insel so besonders machen

    • Malerische Küsten & felsige Buchten
    • 4 Nationalparks, 26 Regionalparks und 3 Meeresschutzgebiete
    • Neptungrotte mit ihrem traumhaften Höhlensee
    • Abwechslungsreiche Küche mit leckeren sardischen Spezialitäten
    • Capo Caccia - Leuchtturm & Klippe
    • Gigantengräber - Großsteingräber aus der Bronzezeit
    • Aktivitäten wie: Wandern, Baden, Schnorcheln & Golfen
    • Die Costa Smeralda - Smaragdküste
    • Vielfältige Flora & Fauna
    • Nuraghe Su Nuraxi - Festung von 2.000 v. Chr.
     
    Sardinien, Moon Valley Bucht
    Moon Valley Bucht
    Sardinien, Badebucht
    Badebucht auf Sardinien
    Sardinien, Flora & Fauna
    Flora & Fauna
    Sardinien, Neptungrotte
    Neptungrotte
    Sardinien, Spezialitäten, Auberginen alla sassarese
    Auberginen alla sassarese
    Sardinien, Su Nuraxe Festung
    Nuraghe Su Nuraxe - Festung
    Sardinien, Capo Caccia
    Capo Caccia
    Sardinien, Gigantengrab
    Gigantengräber
    Sardinien, Costa Smeralda
    Costa Smeralda
    Frau am Schnorcheln
    Aktivität: Schnorcheln
      1 / 10  
    Sardinien, Küste

    Steckbrief - Was muss man über Sardinien wissen?

    Fläche
    24.089.89 km²

    Einwohnerzahl
    1.648.176

    Amtssprache
    Sardisch

    Hauptstadt
    Cagliari

    Geografie
    Die Mittelmeer Insel Sardinien gehört politisch zu Italien und liegt ca. 202 km vom italienischen Festland entfernt. Im Norden befindet sich die französische Insel Korsika, welche durch die 12 km breite, sogenannte „Straße von Bonifacio“ von Sardinien getrennt wird.

    Nationalhymne
    Il Canto degli Italiani

    Telefonvorwahl

    +39

    Domainendung
    .it



    Währung
    Euro (€)

    Zeitzone
    Mitteleuropäische Zeitzone

    Sardinien - Wann ist die beste Reisezeit?

    Für eine Reise nach Sardinien eignen sich am besten die Monate Mai bis Oktober. Die Winter auf der Mittelmeerinsel sind verregnet & im Hochsommer kann es Temperaturen von bis zu 40 °C geben.

    Wie ist das Klima & Wetter auf Sardinien?

    Dank des mediterranen Klimas ist Sardinien immer eine Reise wert.

    In der Nebensaison, in den Monaten März, April und November, empfehlen wir bei Temperaturen zwischen 15 - 20 °C die Insel zu erkunden, ob zu Fuß bei einer Wanderung oder bequem mit dem Auto. Die Badesaison beginnt spätestens im Juni mit ca. 20 °C Wassertemperatur und reicht bis in den Oktober. Im Mai und Oktober betragen die Lufttemperaturen rund 23 °C, in der Hochsaison gibt es fast keine Regentage und mit bis zu 11 Sonnenstunden am Tag liegen die Temperaturen bei 27 - 30 °C im Juni, Juli und August.

    Klimadiagram Sardinien

    SardinienJanFebMrzAprMaiJun
    Jul
    AugSepOktNovDez
    Max.141416182226293027231815
    Min.567912161819171396
    Sonnenstunden45678911108654
    Regentage9971063126101212
    Wasser-Temp. in °C141314151720232423211815

    Welche Orte, Regionen & Sehenswürdigkeiten bietet Sardinien?

    Orte & Städte

    Cagliari

    Sardinien, Cagliari Stadt

    Im Süden der Insel gelegen begrüßt Sie die Hauptstadt Cagliari, welche besonders für das auf einem Hügel gelegene Castello-Viertel bekannt ist. Von hier aus hat man einen traumhaften Blick auf den gesamten Golf von Cagliari und kann gemütlich durch die vielen kleinen Gassen, Kirchen, Bars, Geschäfte & über die großen und kleinen Piazzi schlendern. 

    Ein besonderes, architektonisches Highlight ist die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, welche definitiv eine Besichtigung wert ist.

    Kunst- und Historikbegeisterte sollten das "Museo Archeologico Nazionale do Cagliari" besuchen. Hier befinden sich römische Keramiken, Gegenstände aus Bronze sowie eine umfangreiche Sammlung an Gemälden, Schmuck, Töpferwaren & Waffen.

    Ca. 10 km von der Stadt entfernt liegt einer von 3 Flughäfen der Insel. 




    Sardinien, Hauptstadt Cagliari
    Sardinien, Cagliari Innenstadt
    Sardinien, Cagliari Hafen
    Sardinien, Cagliari Stadt

    Porto Cervo

    Sardinien, Porto Cervo Leuchtturm

    Der Urlaubsort Porto Cervo an der traumhaften Smaragdküste liegt im Nordosten der Insel Sardinien. Er bildet das touristische Zentrum und befindet sich unweit vom 46 m hohen "Capo Ferro" & dessen Leuchtturm.

    Wer Jetset-Luft schnuppern will ist hier genau richtig, denn der Ort ist seit den 1960er Jahren besonders bekannt und beliebt bei den Reichen & Schönen. Der Hafen Porto Cervos zählt als einer der schönsten des Mittelmeers und besonders im Sommer kann man die imposanten Boote & Yachten vieler Prominenter bewundern. 

    Freuen Sie sich auf wunderschöne, traditionelle Gebäude und viele enge Gassen mit kleinen Designer-Boutiquen. 




    Sardinien, Hafen in Porto Cervo
    Sardinien, Porto Cervo Innenstadt
    Sardinien, Porto Cervo
    Sardinien, Porto Cervo Innenstadt

    Alghero

    Sardinien, Alghero Hafen am Abend

    An der Nordwestküste gelegen, von einer historischen Stadtmauer umgeben, befindet sich der Ort Alghero. Der mittelalterliche Charme des Ortes bildet einen großen Kontrast zu den Hafen-Städten mit ihrem Jetset-Flair. 

    Gebäude im katalanisch-gotischen Baustil, die kopfsteingepflasterte Altstadt und traumhafte Kathedralen und Kirchen aus dem 14. Jahrhundert begrüßen Sie. Auch hier laden kleine Gassen und Cafés zum Bummeln und Verweilen ein. Nicht umsonst zählt Alghero zu den schönsten Orten auf der ganzen Insel. Genießen Sie den Sonnenaufgang am kristallklaren Wasser, die milden Temperaturen und die spannende Historik Algheros.

    Ein besonderes Highlight ist die Kirche San Michele mit ihrer bunt gekachelten Kuppel oder auch das Korallenmuseum.

    In Alghero befindet sich ebenso einer von drei Flughäfen.

    Sardinien, Brunnen am Hafen von Alghero
    Sardinien, Alghero Stadt
    Sardinien, bunte Blumentöpfe
    Sardinien, Klippen in der Nähe von Alghero

    Olbia

    Sardinien, Leuchttum in Olbia

    Die Küstenstadt Olbia im Nordosten Sadiniens besticht besonders durch seine mittelalterliche Basilika "San Simplico" aus dem 3. Jahrhundert nach Christus - ein Highlight, dass Sie nicht verpassen sollten. 

    Auch die berühmte Fußgängerzone "Corso Umberto" ist mit Läden, Boutiquen und Cafés gesäumt und führt in die Altstadt und zu einem  der beliebten Hauptplätze - dem "Piazza Matteotti". Wer der palmenbestrandeten Küstenpromenade folgt findet das Archäologische Museum Olbia.

    Die Stadt weist eine lange Tradition auf und bietet durch Flughafen & Hafen beste Anbindungen. 




    Sardinien, Olbia Meer
    Sardinien, Olbia Hafen am Abend
    Sardinien, Olbia - Platz mit Kirche
    Sardinien, Blick auf die Costa Smeralda

    Sehenswürdigkeiten

    Sardinien, Costa Smeralda türkisblaues Meer & Jacht

    Costa Smeralda - Smaragdküste

    Der ca. 20 km lange Küstenabschnitt im Norden Sardiniens verdankt seinen Namen dem traumhaften, smaragdähnlichen Wasser. Der perfekte Ort für Boots- und Schnorchelausflüge.

    Sardinien, Sinis Halbinsel

    Sinis

    Die Sinis-Halbinsel liegt in der Provinz Oristano im Westen der Insel. Das Meeresschutzgebiet ist bekannt für seine Flamingokolonien, 150 brütende Vogelarten sowie die älteste Kirche Italiens.

    Sardinien, Arbatax Felsen

    Die roten Felsen von Arbatax

    Das Fischerdorf Arbatax liegt zwischen Olbia und Cagliari und ist bekannt für seine rot gefärbten Felsen, die eine herrliche Fotokulisse bilden. Besonders schön ist der Anblick im Sonnenuntergang.

    Sardinien, Gennargentu Gebirge

    Gennargentu

    Als höchstes Gebirge Sardiniens bildet das Gennargentu das Zentrum der Insel. Der höchste Gipfel ist die "Punta La Marmora", auch "das Dach Sardiniens" genannt, mit einer Höhe von 1.834 m.

    Sardinien, Neptungrotte

    Grotto di Nettuno - Neptungrotte

    Die Tropfsteinhöhle bei Alghero ist ein absolutes Highlight. Sie liegt einen Meter über dem Meeresspiegel, am Fuße einer 110 m hohen Felswand und kann nur an ruhigen Seetagen besichtig werden.

    Sardinien, Gigantengräber

    Gigantengräber

    Die größten Kultanlagen Sardiniens sind die Gigantengräber. Hier wurden in bis zu 15 m langen Gemeinschafts-gräbern bis zu 200 Verstorbene bergraben. Eines der bekanntesten Gräber ist das "S’Ena ’e Thomes".

    Sardinien, Capo Caccia Ausblick

    Capo Caccia

    Das knapp 200 m steil abfallende & fast 7.000 m lange Kap liegt nordwestlich von Alghero und besticht durch seine weißen Kalkfelsen und das türkisblaue Meer ringsum.

    Sardinien, Nuraghe Su Nuraxi 

    Nuraghe Su Nuraxi

    Die Festung aus dem Jahre 2.000 v. Chr. ist die besterhaltene Groß-Nuraghe auf der Insel Sardinien. Seit 1997 zählt die archäologische Stätte zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist definitiv ein Highlight.

    Welche Flora & Fauna kann man auf Sardinien bewundern?

    Sardinien gilt als Naturreservat, denn es befinden sich 4 Nationalparks, 26 Regionalparks sowie 3 Meeresschutzgebiete auf der Insel. Neben seltenen Molchen, Salamandern, Kröten und Frösche finden Sie auch verschiedene Schildkröten-, Gecko-, Eidechsen- und Natterarten. Außerdem erwarten Sie Mufflons und andere Schafe sowie eine vielseitige Vogelwelt. 

    Verschiedene Orchideenarten, das Macchia-Gewächs, Ölbaume, Stein- und Korkeichen, viele Kräuter und Pflanzen mit Heilkraft wie z.B. Myrte, Salbei, Lavendel und Fenchel bilden die Flora Sardiniens und ein traumhaftes Farbenspiel.

    Sardinien, Küste von oben
    Sardinien, Gecko

    Wie lange dauert der Flug nach Sardinien?

    Abflug vonAnkunft inFlugdauer
    Frankfurt am MainCagliarica. 4 Stunden mit Zwischenstopp
    Frankfurt am Main
    Olbia2 Stunden
    Frankfurt am Main
    Algheroca. 6 Stunden mit Zwischenstopp

    Für welche Speisen & Getränke ist Sardinien bekannt?

    Die ursprüngliche Küche Sardiniens ist sehr deftig und besteht weitestgehend aus Fleisch und Gemüse. Doch in Küstenregionen hat sich die italienische Esskultur durchgesetzt: Leichte Fischgerichte und Meeresfrüchte stehen hier auf dem Speiseplan.

    Kaffee hat, wie überall in Italien, einen sehr hohen Stellenwert, ist günstig und in allen Varianten fast überall erhältlich. 

    Das Brotbacken hat auf der Insel eine lange Tradition, die bis in die Antike zurückreicht. In den verschiedenen Regionen haben sich so auch unterschiedliche Sorten herausgebildet, z. B. lange haltbares Brot, das einst Hirten mit auf Wanderung nahmen, oder dicke Fladen aus Weizengrieß für die wohlhabenden Familien. Zu besonderen Gelegenheiten und Festen werden Süßspeisen mit den Hauptzutaten Mehl, Zucker, Honig und Mandeln gereicht, z. B. Amaretti.
    Bekannt ist Sardinien außerdem für seine vielen Honigsorten, wie Erdbeerbaum-, Distel- und Kastanienhonig. 

    Auf der Insel wird auch Wein angebaut. Die am weitesten verbreitete rotbeerige Rebsorte ist der Cannonau. Darüber hinaus gibt es auch eine große Auswahl an Dessertweinen. Im Restaurant ist es üblich "pane e coperto" (Brot und Gedeck) extra zu bezahlen, in der Regel beträgt dies ca. 1.50 € pro Person und wird in der Karte gesondert ausgewiesen.

    Sardinien, Tarditionelles Fladenbrot
    Kaffeetasse & Bialetti 

    Welche Sprache wird auf Sardinien gesprochen?

    Auf Sardinien wird "sardisch" gesprochen, eine romanische Sprache hat viele lateinische Elemente sowie katalanische und spanische Einflüsse. 1.3 Millionen Sarden sprechen diese Sprache. 

    Was sollte man bei einer Sardinien-Reise beachten?

    Sicherheit

    Sardinien gilt als sicheres Reiseziel. Wie in jedem anderen Land ist es natürlich wichtig sich höflich den Einheimischen gegenüber zu verhalten. Die Sarden sind sehr freundlich und hilfsbereit. 

    Impfungen

    Bezüglich Impfungen gibt es keine Vorschriften, jedoch werden Standardimpfungen, wie z. B. Tetanus, Masern, Diphtherie oder Mumps empfohlen und dazu geraten den Impfpass zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen.

    weiterlesen

    Welche Zahlarten sind auf Sardinien möglich?

    Auf Sardinien können Sie mit VISA, MasterCard oder Maestro problemlos Bargeld beziehen, da Geldautomaten landesweit platziert sind. Da Sardinien zu Europa gehört ist das Zahlen mit einer normalen EC-Karte ebenso möglich. Wenn Sie Geld abheben wollen informieren Sie ich im Vorfeld über anfallende Gebühren.

    Wie sind die Zollbestimmungen für Sardinien?

    Für die Einfuhr nach Deutschland gilt pro Person:

    • 800 Zigaretten oder
    • 400 Zigarillos oder
    • 200 Zigarren oder
    • 1 kg Tabak
    • 10 Liter Spirituosen oder
    • 10 Liter Alkopops oder
    • 20 Liter alkoholhaltige Zwischenerzeugnisse (wie Sherry, Portwein & Marsala) oder
    • 60 Liter Schaumwein oder
    • 110 Liter Bier

    Reiseberichte & Expertentipps

    Ihre Chronistin Sally Ann Grabowski:

    Sardinien - Urlaub auf der Mittelmeerinsel

    Mein persönliches Highlight: Die Wanderung zu den Flamingos. Durch dichte Pinienwälder geht es rund zweieinhalb Stunden bis zum Ufer der Laguna "S‘Ena Arrubia", wo man die pinken Vögel bewundern kann.


     

    Ihre Berge & Meer Chronisten:

    Sardinien - Urlaub im Berge & Meer-Hotelschatz

    Traumhafte Küsten, malerische Buchten und ein sehenswertes Hinterland - das ist Sardinien. Entspannt wird im 4-Sterne-Hotel Horse Country Resort Congress & Spa - einfach eine Reise wert!

     

    Ihre Chronist Lutz:

    Sardinien - Sonne, Strand, Meer & Inselflair

    Gemeinsam mit unserem Chronisten erkunden Sie die Schönheit Sardiniens und lassen es sich mit typisch italienischer Küche und sardischem Inselflair gut gehen.

    Entdeckerliste